Content Marketing

Ihre Vorteile mit RankSider

  • Steigerung der Reichweite durch Blogs und Social Media
  • Hochwertige Beiträge von relevanten Blogs
  • Online-Präsenz steigert Markenbekanntheit und Vertrauen
  • Ihren Anforderungen und Branche angepasste Blogs

Anforderungen formulieren

Kampagne starten, Budget festlegen und RankSider Publisher briefen.

Angebote erhalten

Die RankSider Publisher bewerben sich mit ihren Blogs auf Ihre Kampagne.

Blogbeiträge buchen

Verteilen Sie Ihr Budget auf die besten Blogs für Ihre Kampagne.


Bekannt aus

“Content is King” - Marketing durch Inhalte

Content Marketing mit RankSider
Inbound Marketing ist die Reaktion moderner Unternehmen auf die Gewöhnung der Internetnutzer an ständig unterbrochenen Lesefluss durch sich von selbst öffnende Pop-ups oder Banner, die so stark leuchten und blinken, dass selbst der normale Text plötzlich verschwimmt. Nach Jahren solcher klassischen Werbemaßnahmen im Internet gibt es kaum noch jemanden, der es nicht gewohnt wäre, diese einfach zu ignorieren, oder es bereits unbewusst tut. Gerade, weil das Inbound Marketing auf diese Immunität der Nutzer gegenüber klassischer Online-Werbung reagiert, wurde es weiterentwickelt und kennt nun verschiedene Instrumente und Schwerpunkte. Ein solches Instrument ist das Content Marketing. Die Kunst des Content Marketing ist es, in den verschiedenen Kanälen (neben der Webseite vor allem Unternehmensblog und Facebook-Seite) Inhalte bereit zu stellen, die für den Nutzer einen Mehrwert haben. Ist dies der Fall, so gewinnt der potentielle Kunde den Eindruck, das Unternehmen sei viel mehr als nur an seinen Verkaufszahlen interessiert - es nimmt eine Ratgeberrolle ein. Zudem steigert sich die Sichtbarkeit des Unternehmens im Netz, was bestenfalls dazu führt, dass durch diese Multipräsenz eine enge Bindung zum Unternehmen entsteht. Dies ist dann die beste Grundlage dafür, dass der Nutzer zum Kunden wird. Und selbst, wenn er noch nicht sofort ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft - laut einer eMarketer-Studie aus Mai 2010 beeinflusst kaum etwas die Kaufentscheidung von Kunden so stark wie Gespräche mit Freunden in Facebook, Twitter und Co. - selbst dann ist der Effekt des Content Marketing nicht verloren. Denn wenn Sie interessante Inhalte wie Whitepaper, Videos mit Expertentipps oder Interview-Ausschnitte bereit stellen und für die Möglichkeit, diese herunter zu laden, eine Dateneingabe abfordern, generieren Sie wertvolle Leads, mit denen Sie in Zukunft weiterhin arbeiten können.

RankSider unterstützt Sie bei Ihrer Content-Marketing-Strategie

Gute Inhalte müssen auch gelesen werden. RankSider ist eines der reichweitenstärksten Advertising-Netzwerke und bietet Ihnen nicht nur tausende Blogs, sondern auch die Möglichkeit, Ihren Content mit wenig Aufwand und kleinem Budget auf alle relevanten Social Media Kanäle zu verteilen. So erhöht sich Ihr Stellenwert im gesamten Social Net. Content Marketing kann auf der eigenen Webseite, dem eigenen Blog aber auch auf Video Portalen wie Youtube stattfinden. Dabei werden die Videos zwar auf Youtube hochgeladen, aber dennoch auf der eigenen Webseite eingebunden. Wichtig allerdings beim Content Marketing ist, dass Sie den Besuchern Ihrer Webseite Informationen an die Hand geben, mit denen man nicht die eigenen Produkte bewerben möchte, sondern den Besuchern einen Mehrwert bieten möchte, der mit den eigenen Produkten zu tun hat. Ein gutes Beispiel ist das Unternehmen Schwarzkopf, die eine sehr gute Content Marketing-Strategie gewählt haben und den Nutzern einen echten Mehrwert bieten: Auf der Webseite des Unternehmens gibt der Hersteller für Haarpflege-Produkte wichtige Tipps zur eigenen Haarpflege. Der Grund dahinter ist einfach: Die Besucher der Webseite wissen bereits, dass es sich bei Schwarzkopf um ein Unternehmen für Haarpflege handelt. Was passt hier besser als Tipps zur pflege der eigenen Haare?

Content Marketing wirkt sich auch bei Google aus

Natürlich hat Content Marketing auch indirekt Auswirkungen auf Ihr Platzierungen bei Google, denn durch die Informationen, die Sie auf Ihrer Webseite oder auf Ihrem Blog zu Verfügung stellen werden gerne von anderen Webseiten oder Foren verlinkt, was Ihre Relevanz zu Ihrem Thema stärkt und somit Einfluss auf das Ranking bei Google nimmt. Zu den Trends im Content Marketing gehört nicht nur der informative Content, sondern auch der unterhaltende Inhalt. Dieser kann in Form von Videos, aber auch in Form von Podcasts sein. Es gibt viele Möglichkeiten und Formen von Inhalten: Neben Artikel im Blog gibt es Videos, Bilder, Podcasts, Infografiken und alles das, was im Internet angezeigt werden kann. Zudem muss man nicht immer alles auf der eigenen Website anbieten, sondern kann die Inhalte auch über Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter und Google Plus verbreiten. Allerdings sollte man nicht die eigene Social Media Marketing Strategie durchkreuzen, sondern beides miteinander kombinieren und neue Kunden gewinnen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie die Inhalte nicht nur für die Besucher aus dem Web bereitstellen, sondern auch für die Mobile User, die mit dem Smartphone oder Tablet auf Ihre Seite kommen. Auch diese Besucher sind wichtig für Sie, da sich die Bekanntheit Ihrer Marke, also Ihrer Brand steigert und die Nutzer zufrieden stellt. Auch Möglichkeiten zur Interaktion sollten auf beiden Online-Versionen (Web & Mobile) gegeben sein: In Communitys sollten sich beide Arten von Benutzern anmelden können, bei Dienstleistungsanbietern sollte man schnell und einfach Kontakt aufnehmen können.


feedback
Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren