Inhaltsverzeichnis

Was sind Backlinks

Backlinks ist ein Rückverweis von einer auf die andere Webseite. Sie spielen für den Erfolg von Unternehmen im Internet eine wichtige Rolle. Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Backlinks, die du nutzen kannst, um dein Linkprofil zu diversifizieren und zu optimieren. Warum es sich lohnen kann, Backlinks zu kaufen und wie ein effizientes Linkbuilding aussieht, erfährst du im Folgenden. 

Was sind Backlinks und wie wirken sie sich auf das Suchmaschinen Ranking aus
Backlinks erhöhren das Prestige deiner Webseite

​Empfehlungen von anderen Webseiten 

Im Idealfall sind Backlinks ehrliche Empfehlungen von anderen Webmastern. Sie sind auf deinen Webauftritt und deine Inhalte aufmerksam geworden und finden diese so toll, dass sie ihre eigene Zielgruppe darauf aufmerksam machen möchten. Das ist dann der Fall, wenn dein Content einen Mehrwert bietet und so informativ, unterhaltsam oder hilfreich ist, dass sie Menschen diesen unbedingt kennen und nutzen wollen. In einem solchen Fall setzen die jeweiligen Webmaster dann einen Backlink. 

In der Praxis ist es jedoch oft so, dass sich Webmaster gut dafür bezahlen lassen, einen Backlink zu setzen. Das gilt insbesondere dann, wenn sie eine hohe Domain Authority besitzen und ihren Link Juice gezielt einsetzen wollen. Da Webseitenbetreiber für Suchmaschinenrankings auf hochwertige Links angewiesen sind, hat sich der Verkauf von Backlinks zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell in der Onlinewelt entwickelt. 

​Backlink als Rankingfaktor auf Suchmaschinen wie Google

Backlinks sind im Onlinebereich deswegen so wichtig, weil sie von den Suchmaschinen als Rankingfaktoren herangezogen werden. Google und Co. gehen davon aus, dass ein Webmaster nur dann einen Backlink setzt, wenn er von den verlinkten Inhalten wirklich überzeugt ist. Je mehr qualitativ hochwertige Backlinks du besitzt, desto hochwertiger schätzen dich die Suchmaschinen ein. Das führt dazu, dass du in ihrem Ranking aufsteigst und folglich von einer immer größeren Zahl an Menschen wahrgenommen und besucht wirst. 

Es ist zu beachten, dass den Suchmaschinen organische Backlinks wichtig sind. Hierbei handelt es sich um Backlinks, die Webmeister nur deshalb setzen, weil sie die jeweiligen Inhalte toll finden. Gekaufte Backlinks bringen den Nutzern der Suchmaschinen oft nur einen eingeschränkten oder keinen Mehrwert, wenn sie schlecht umgesetzt, werden. Weswegen Suchmaschinen diese nicht für ihr Ranking heranziehen wollen. Sobald schlecht gemachte Links auffliegen, da diese Backlinks künstlich entstanden sind durch Linkkauf, kann die entsprechende Webseite abgestraft werden und landet im Ranking weit hinten oder wird ganz aus dem Index geworfen. 

​Backlinks generieren Traffic, doch es kommt nicht auf die Anzahl der Backlinks an

Eine große Stärke von Backlinks besteht darin, dass sie Traffic generieren. Das tun sie auf ganz unterschiedliche Weise. Auf der einen Seite veröffentlichen Webmaster die entsprechenden Links auf ihrem Webauftritt. Die Nutzer stoßen somit darauf und werden dazu animiert, darauf zu klicken. Entsprechend erhält deine Webseite mehr Besucher, bei denen du die Chance hast, sie in Kunden zu verwandeln. Außerdem helfen Backlinks von Presseportalen und Zeitungen dabei, deine Reichweite und deine Bekanntheit zu erhöhen, was ich ebenfalls positiv auf deinen Traffic auswirkt. 

Besonders relevant sind Backlinks jedoch, weil sie dein Suchmaschinenranking verbessern. Untersuchungen zeigen, dass Nutzer von Suchmaschinen meist nur die ersten 5 angezeigten Webseiten überhaupt ansehen und sich dafür entscheiden, einer davon einen Besuch abzustatten. Wer weiter hinten im Ranking landet, wird kaum wahrgenommen und hat nur wenig Chancen, mehr Besucher zu bekommen. Du musst daher verschiedene SEO-Maßnahmen ergreifen, die dich bei den Suchmaschinen nach vorne bringen. 

​Diese Arten von Backlinks für die Suchmaschinenoptimierung gibt es 

Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Backlinks, die du bei der Verbesserung deines Suchmaschinenrankings einsetzen kannst. Beliebt sind beispielsweise Forenlinks und Kommentarlinks. Wenn du in Foren aktiv bist und hier sinnvolle Beiträge mit Mehrwert lieferst, leistet ein entsprechender Backlink gute Dienste. Dasselbe gilt, wenn du Blogartikel oder anderen Content kommentierst und durch neue Aspekte ergänzt. 

Die Königsdisziplin unter den Backlinks sind sogenannte Content-Links. Hierbei handelt es sich um Backlinks, die unmittelbar in den Inhalten einer Webseite untergebracht werden. Diese sind so kostbar, weil sie selten sind und dafür sprechen, dass ein Webmaster wirklich von den verlinkten Inhalten überzeugt ist. Außerdem sind sie auf einer Webseite dominant präsent, sodass die Chance groß ist, dass die Nutzer sie entdecken und darauf klicken. Nicht zuletzt spielen auch Social Media Backlinks eine wichtige Rolle. 

Arten von Backlinks
Diese Arten von Backlinks gibt es. Dabei ist es wichtig woher genau sie stammen.

​Der Unterschied zwischen Link Power und Link Trust 

Bei der Optimierung deines Linkprofils musst du unbedingt zwischen Link Power und Link Trust unterscheiden. Mit Link Power ist die Anzahl von Backlinks gemeint, die auf deinen Webauftritt verweisen. Es ist wichtig, dass du möglichst viele Links generierst. Ansonsten giltst du als reine Nischenwebseite, die kaum jemanden erreicht. Ebenso wichtig ist es, dass die Links hochwertig sind und von seriösen Quellen stammen. 

Achte darauf, dass sich Link Power und Link Trust immer in einem sinnvollen Verhältnis zueinander befinden. Du solltest dein Linkprofil regelmäßig dahingehend prüfen, ob sowohl die Anzahl als auch die Qualität deiner Links angemessen ist. Falls nicht, kannst du Gegenmaßnahmen ergreifen und durch gezieltes Linkaufbau dafür sorgen, dass beide wieder in Balance geraten. 

​Lohnt es sich, Backlinks für den Linkaufbau von Websites zu kaufen? 

Speziell die vorderen Ränge bei den Suchmaschinen sind für die besten Keywords heiß umkämpft. Über rein organische Maßnahmen der White Hat SEO ist es heutzutage kaum noch möglich, sein Ranking zu verbessern und hierdurch mehr Traffic zu generieren. Entsprechend greifen immer mehr Webmaster auf die Möglichkeit zurück, Backlinks zu kaufen. Das ist besonders praktisch, da so innerhalb kürzester Zeit viele hochwertige Backlinks entstehen und sich positiv auf den Traffic und die Position bei Google und Co. auswirken. 

Beachte hierbei aber unbedingt, dass der Backlink Kauf zu den Maßnahmen der Black Hat SEO gehört, also zu den Strategien, die in den Google Webmaster Guidelines ausdrücklich verboten werden. Die Suchmaschinen wollen gerade nicht, dass Links getauscht oder gekauft werden, sondern es sollen ausschließlich echte, authentische Empfehlungen realer Webmaster sein. Wenn du Backlinks kaufst, um deren positive Effekte zu nutzen, musst du deshalb Wert darauf legen, dass das den Suchmaschinen nicht auffällt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dem Video wird erklärt, was nun besser ist, mit Content-Marketing Links organisch generieren oder lieber Linkkauf! Vielleicht liegt die Lösung aber auch dazwischen? Lasst euch überraschen.

​Je besser dein Netzwerk, desto besser deine Backlinks und damit dein Onlinemarketing

Bei deiner Arbeit ist ein großes Netzwerk unglaublich hilfreich. Wenn du viele andere Webmaster kennst, erhöht sich hierdurch die Wahrscheinlichkeit, dass du an der einen oder anderen Stelle Gastartikel veröffentlichen und darin Backlinks platzieren kannst. Außerdem kommt es, wenn du viele Journalisten und Medienvertreter kennst, häufiger dazu, dass diese Artikel über dich und deine Inhalte veröffentlichen. Das gilt insbesondere dann, wenn du durch hochwertige Pressemitteilungen darauf aufmerksam machst. 

Versuche daher frühzeitig, dir ein großes und hochwertiges Netzwerk aufzubauen. Das schaffst du beispielsweise, indem du dich mit dem Content anderer Webmaster beschäftigst. Lies deren Blogartikel und hinterlasse Kommentare. Sei in den verschiedenen Foren aktiv und liefere Beiträge mit Mehrwert. Folge den Webmastern auf ihren Social Media Kanälen und sei auch hier aktiv. Zudem kannst du Events und Veranstaltungen nutzen, um mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu treten und dein Netzwerk auszubauen. 

​Das Linkbuilding niemals einstellen, um in den Suchmaschinen rankings immer vorne dabei zu bleiben

Einige Webmaster investieren viel Zeit, Mühe und Budget in die Optimierung ihres Linkprofils und in das Linkbuilding. Wenn sie dann die gewünschten Ziele erreicht haben und beispielsweise im Suchmaschinenranking weit vorne landen und hohen Traffic generieren, stellen sie die jeweiligen Bemühungen ein. Das ist ein fataler Fehler. Wer sich nicht dauerhaft um das Linkbuilding kümmert, verliert nach und nach an Reichweite und Relevanz, was sich negativ auf die Rankings und die Umsätze auswirkt. 

Es ist daher wichtig, das Linkbuilding nicht als einmalige Aufgabe, sondern als eine permanente Herausforderung zu verstehen. Selbst etablierte Unternehmen müssen sicherstellen, immer wieder noch neue Backlinks zu bekommen, hochwertiger Partnerschaften einzugehen und erstklassigen Content zu erstellen. Nur so können sie nachhaltig erfolgreich sein und dauerhaft viele Menschen und Kooperationspartner von sich und ihren Angeboten überzeugen. 

Es ist daher wichtig, das Linkbuilding nicht als einmalige Aufgabe, sondern als eine permanente Herausforderung zu verstehen.

Marco Möschter

​Fazit: Backlinks sind nach wie vor für die Suchmaschinenoptimierung einer Website von hoher Bedeutung!

Backlinks sind wichtige Verweise im Internet, die für zahlreiche Aufgaben von großer Bedeutung sind. Es kommt daher darauf an, dass du dich darum bemühst, viele qualitativ hochwertige Backlinks zu bekommen und ein ausgewogenes Linkprofil aufzubauen. Hierbei helfen dir dein Netzwerk und die Strategien der White Hat SEO und Black Hat SEO. Achte beim Backlink Kauf darauf, ausschließlich mit seriösen und professionellen Linkbuilding Agenturen zusammenzuarbeiten. Diese sorgen dafür, dass die Links exzellent sind und so platziert werden, dass die Suchmaschinen keinen Verdacht schöpfen. Nachhaltig erfolgreich wirst du jedoch vor allem dann, wenn du eine gute Balance aus organischen Backlinks und nicht organischen Backlinks mit deiner Backlinkstrategie erreichst. 

Marco Möschter
Vor über zehn Jahren habe ich meinen ersten Backlink im Auftrag eines Kunden gesetzt. Linkbuilding hat mich seitdem nicht mehr losgelassen und ich bin Stolz darauf, dass ich Geschäftsführer einer der ältesten Linkbuildingagenturen in Deutschland bin und gleichzeitig die Verantwortung für einen der ersten Linkmarktplätze trage. Mit Ranksider habe ich mir einen Traum erfüllt. Unsere Kunden können zu jeder Uhrzeit den Marktplatz durchstöbern und aus einer Vielzahl von Linkquellen auswählen. Das wichtigste: Zu fairen Preisen. Neben meiner Leidenschaft zur digitalen PR bin ich fürsorglicher Vater und treibe gerne Sport. Dabei bekomme ich einen klaren Kopf und kann mit aufgeladenen Akku Ranksider mit meinem Team nach vorne bringen.