Inhaltsverzeichnis

Backlink-Strategien

Linkbuilding ist immer dann am erfolgreichsten, wenn es nicht willkürlich erfolgt, sondern anhand eines konkreten Konzepts (Backlink-Strategien) durchgeführt wird. Es gibt einige Best Practices, die sich im Unternehmensalltag bewährt haben. Diese bieten dir die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen und dein Linkprofil so zu gestalten, dass es zu dir und der Zielsetzung deines Unternehmens passt. Im Folgenden lernst du die 3 Best Practices „Content“, „Backlink Kauf“ und „Markenbotschafter“ kennen und erfährst, wie du diese effizient für deinen Unternehmenserfolg einsetzt. 

Backlink-Strategien, Linkbuilding Strategie, Backlink Strategie, Backlink Aufbau, Content Marketing, Linkbuilding Strategien, Offpage Optimierung, SEO, Website, Suchmaschinenoptimierung, Backlinks generieren, Webseiten, Ranking, Relevanz, SEO Tools, Linkaufbau Strategie
Vorsicht vor unseriösen Linkagenturen!

Darum solltest du dich mit Backlink-Strategien beschäftigen 

Vielleicht fragst du dich, warum es überhaupt wichtig ist, sich mit Backlink-Strategien auseinanderzusetzen. Die Antwort ist ganz einfach: Backlinks gehören zu den wichtigsten Rankingfaktoren der Suchmaschinen. Wenn du also im Suchmaschinenranking aufsteigen und die Chance haben willst, von möglichst vielen potenziellen Kunden gefunden zu werden, kommst du an einem effizienten Linkaufbau und der Generierung hochwertiger Backlinks nicht vorbei. 

Die Suchmaschinen sehen Backlinks als eine Empfehlung durch einen Webmaster an. Sie gehen davon aus, dass dieser solche Links nur dann setzt, wenn er die verlinkten Inhalte hochwertig und ansprechend findet und möchte, dass die Nutzer seiner Webseite diese kennenlernen. Entsprechend ist es für deinen Unternehmenserfolg im Internet wichtig, dass du viele Links besitzt, die gleichzeitig eine hohe Qualität besitzen. Diese Werte werden als Link Power und Link Trust bezeichnet und ihr Wert im Rahmen des Linkbuildings kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. 

Content für organische Links 

Einer der beiden wichtigsten Faktoren für Erfolg im Internet ist Content. Du wirst es nur dann schaffen, Menschen von dir und deinen Inhalten zu begeistern, wenn diese einen echten Mehrwert bieten und eine hohe Qualität besitzen. Deswegen solltest du Wert darauf legen, dass die Produkte und Dienstleistungen, die du auf deinem Webauftritt vorstellst, erstklassig sind und deiner Zielgruppe im Alltag helfen. Außerdem solltest du zusätzlichen Content wie Blogartikel, Ratgebertexte und Infografiken bereitstellen, welche deinen Besuchern einen Zusatznutzen bieten. Das wird sowohl von ihnen als auch von den Suchmaschinen gern gesehen. 

Besonders effizient im Rahmen einer Content-Strategie sind sogenannte Linkable Assets. Hierbei handelt es sich um Inhalte, die einen so hohen Wert und einen so großen Nutzen für die Anwender haben, dass Webmaster gerne darauf verlinken, ohne hierfür eine Gegenleistung zu erhalten. Außerdem klicken Anwender gerne auf Linkable Assets, weil sie sich von diesen einen hohen Nutzen versprechen. Wenn es dir gelingt, regelmäßig Linkable Assets zu erstellen, die viele Menschen erreichen und über unterschiedliche Kanäle geteilt werden, gewinnst du so kontinuierlich organische Links. Das ist das gut für deinen Traffic, dein Suchmaschinenranking und deine Umsätze. 

Backlink Kauf – das solltest du beachten 

Während du über hochwertigen Content organische Links generierst, hast du über einen Backlink Kauf die Möglichkeit, die Erfolge beim Linkbuilding etwas zu beschleunigen. Du arbeitest hierbei mit einer professionellen Linkbuilding Agentur zusammen, die ein großes Netzwerk mitbringt und über viel Expertise und Erfahrung verfügt. Diese erstellt für dich hochwertige Backlinks auf unterschiedlichen Referring Domains, die sich positiv auf dein Suchmaschinenranking und deinen Traffic auswirken. 

Wenn du dich für diese Strategie entscheidest, musst du dir bewusst machen, dass sie zu der sogenannten Black Hat SEO gehört. Hiermit sind alle Maßnahmen gemeint, die bewusst oder unbewusst gegen die Google Webmaster Guidelines verstoßen. Die Suchmaschinen haben ein Interesse daran, dass Links organisch entstehen und eine echte Empfehlung von jemandem aus der Branche sind. Das ist bei gekauften Links nicht der Fall, weswegen die Suchmaschinen dieses Vorgehen ächten. Im schlimmsten Fall landest du ganz hinten im Ranking oder wirst sogar komplett aus dem Index gelöscht. Richtig eingesetzt ist Backlink Kauf jedoch in der Lage, dein Linkbuilding massiv zu beschleunigen und innerhalb kürzester Zeit zu gewünschten Effekten zu führen. 

Mit Experten und Influencern kooperieren 

Eine weitere Strategie besteht darin, Markenbotschafter einzusetzen. Wenn du mit prominenten Persönlichkeiten oder Influencern zusammenarbeitest, steigt hierdurch deine Reichweite enorm. Solche prominenten Unterstützer haben eine große Fangemeinde, die sie über dich und deine Produkte und Dienstleistungen informieren. Somit schaffst du es innerhalb kürzester Zeit, deine Reichweite zu vergrößern und mehr Traffic zu generieren. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du auf diese weise Backlinks generierst. Andere Webmaster können beispielsweise Blogartikel veröffentlichen, in denen sie Content-Links zu deinen Inhalten setzen. Ebenso können sie es dir erlauben, Gastartikel zu veröffentlichen. Influencer haben die Möglichkeit, auf ihren Social Media Kanälen Links zu deinen Angeboten zu setzen, was dir ebenfalls Vorteile bringt. Wenn du prominente Unterstützer im journalistischen Bereich hast, gewinnst du zudem Backlinks in namhaften Zeitungen und Zeitschriften. 

Wichtig ist, dass du Unterstützer auswählst, die glaubwürdig sind und eine große Fangemeinde besitzen. Außerdem sollten sie in einem Bezug zu dir und deinem Arbeitsbereich stehen. Nur dann bringen sie die nötige Themenrelevanz mit, um einen hochwertigen Backlink zu vergeben. Nicht zuletzt sollte die Zahl der Backlinks, die sie setzen, beschränkt sein. Ansonsten reduziert sich der Link Juice, den du von den jeweiligen Quellen bekommst. 

Nachhaltig Backlinks aufbauen 

Ein wichtiger Tipp für das Linkbuilding ist, dass du Backlinks nachhaltig aufbauen solltest. Das bedeutet, dass du das Linkbuilding nicht nur zu Beginn deines Unternehmens betreibst, sondern dauerhaft weiterführst. Nur so schaffst du es, ein einmal erreichtes Standing dauerhaft zu halten und für kontinuierlich steigende Besucherzahlen und ein verlässliches Ranking bei den Suchmaschinen zu sorgen. 

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass du genau weißt, was du willst und welche Ziele du anstrebst. Nur dann kannst du geeignete Maßnahmen ergreifen, um genau diese Ziele zu erreichen. Die von dir getroffenen Entscheidungen solltest du in einer konkreten Backlinkstrategie festhalten. So hast du immer vor Augen, welche Aufgaben noch zu erledigen sind und kannst dich bei Fragen und Unsicherheiten auf diese Verschriftlichung beziehen. 

Das Linkprofil immer im Blick behalten 

Im Laufe deiner Karriere wirst du verschiedene Maßnahmen ergreifen, um dein Linkbuilding voranzutreiben und hochwertige Backlinks zu generieren. Du solltest deshalb immer dein Linkprofil im Auge behalten. An diesem wird schnell deutlich, ob die von dir genutzten Strategien erfolgreich sind und zu den Ergebnissen führen, die du dir vorgestellt hast. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du Anpassungen an deinem Backlink-Konzept vornehmen und dein Unternehmen wieder auf Kurs bringen. 

Um auf Störungen und Probleme schnellstmöglich reagieren zu können, ist es wichtig, dass zwischen zwei Kontrollschleifen nicht zu viel Zeit liegt. Eine einmalige Kontrolle pro Jahr ist deutlich zu wenig, um rechtzeitig reagieren zu können. Ein täglicher Turnus ist hingegen viel zu häufig, da die gewählten Maßnahmen dann gar keine Zeit haben, um zu wirken. Du musst für dich selbst einen geeigneten Rhythmus herausfinden, um sicherzugehen, dass du regelmäßig hochwertige Backlinks generierst und sich dein Linkprofil positiv entwickelt. 

Auf Diversität setzen bei Backlink-Strategien

Für nachhaltigen Erfolg ist es unverzichtbar, auf Diversität zu setzen. Es ist äußerst unnatürlich, wenn du ausschließlich eine Art von Backlinks bekommst. Das ist für dein Suchmaschinenranking folglich eher schädlich als nützlich. Achte deshalb darauf, möglichst viele unterschiedliche Arten von Backlinks von vielen verschiedenen Quellen zu bekommen. Dein Linkprofil zeigt dir deutlich an, von welchen Backlinks du bereits eine große Zahl besitzt. So kannst du gezielt entscheiden, an welchen Stellen du nachbessern musst. 

Backlink-Strategien, Backlink Strategie, Backlink Aufbau, Content Marketing, Linkbuilding Strategien, Offpage Optimierung, SEO, Website, Suchmaschinenoptimierung, Backlinks generieren, Webseiten, Ranking, Relevanz, SEO Tools, Linkbuilding, Websites, Rankings, Onpage optimierung, Seo thema, RAnking faktor, Rankingfaktor

Fazit 

Verschiedene Backlink-Strategien gehen mit jeweils anderen Vor- und Nachteilen einher. Entscheidend ist, dass du dich mit allen Möglichkeiten, die dir zur Verfügung stehen, auseinandersetzt. Nur so kannst du entscheiden, welche Strategie für dich und dein Unternehmen am besten geeignet ist. Je individueller dein Linkprofil ist und je passgenauer du es auf deinen Betrieb und deine Zielsetzungen zuschneidest, desto größer sind die Erfolge, die du damit erzielst. 

Marco Möschter
Vor über zehn Jahren habe ich meinen ersten Backlink im Auftrag eines Kunden gesetzt. Linkbuilding hat mich seitdem nicht mehr losgelassen und ich bin Stolz darauf, dass ich Geschäftsführer einer der ältesten Linkbuildingagenturen in Deutschland bin und gleichzeitig die Verantwortung für einen der ersten Linkmarktplätze trage. Mit Ranksider habe ich mir einen Traum erfüllt. Unsere Kunden können zu jeder Uhrzeit den Marktplatz durchstöbern und aus einer Vielzahl von Linkquellen auswählen. Das wichtigste: Zu fairen Preisen. Neben meiner Leidenschaft zur digitalen PR bin ich fürsorglicher Vater und treibe gerne Sport. Dabei bekomme ich einen klaren Kopf und kann mit aufgeladenen Akku Ranksider mit meinem Team nach vorne bringen.