Inhaltsverzeichnis

Google Updates: Alles, was du wissen musst!

Google Updates sind im Laufe der Jahre zu einem unerl├Ąsslichen Teil des Internets geworden. In diesem Artikel m├Âchte ich dir erkl├Ąren, was Google Updates f├╝r deine Website bedeuten k├Ânnen, welche ├änderungen stattgefunden haben und wie du davon profitieren kannst.

Google Updates: Alles, was du wissen musst
Google-Updates ver├Ąndern die Internetlandschaft st├Ąndig.

Zusammenfassung: 10 Fakten ├╝ber Google Updates

Google Updates sind ein entscheidender Bestandteil des SEO-Prozesses. Jeder SEO-Experte, der sich mit dem Suchmaschinenranking besch├Ąftigt, wei├č, dass es eine Herausforderung ist, die Rankings zu verbessern. 

Google ├Ąndert seine Suchalgorithmen st├Ąndig und f├╝hrt h├Ąufig Updates durch, um die Suchergebnisse zu verbessern. Und jede ├änderung kann deine Rankings beeinflussen. Doch was bedeuten Google Updates genau und wie wirken sie sich auf SEO aus? 

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf 10 interessante Fakten ├╝ber Google Updates: 

FAKT 1

Seit 2000 hat Google mehr als 3.000 Algorithmus-Updates durchgef├╝hrt: Es gibt keinen Zweifel daran, dass Google seine Algorithmen st├Ąndig ├Ąndert und verbessert. Laut Moz hat Google mehr als 3.000 Algorithmus-Updates in den letzten 20 Jahren vorgenommen! 

FAKT 2

Die meisten Updates bleiben unentdeckt: Obwohl es viele bemerkenswerte algorithmische ├änderungen gab – wie Panda in 2011 oder Pigeon im Jahr 2014 – finden die meisten Updates unbemerkt von uns statt. Experten sch├Ątzen, dass nur etwa 2% aller ├änderungen im Suchalgorithmus signifikant genug sind, um bemerkt zu werden. 

FAKT 3

Nicht alle Updates betreffen alle Websites gleicherma├čen: Eines der gr├Â├čten Missverst├Ąndnisse ├╝ber Google Updates ist, dass alle Websites gleicherma├čen betroffen sind – aber das ist nicht der Fall! Jedes Update konzentriert sich auf bestimmte Bereiche des Rankings und betrifft nicht unbedingt alle Websites oder Suchanfragen gleicherma├čen. 

FAKT 4

Einige Updates l├Âsen negative Auswirkungen aus: Dies ist einer der wichtigsten Gr├╝nde, warum SEO-Experten und Webmaster so vorsichtig sein m├╝ssen, wenn es um Google Updates geht – man wei├č nie genau, welche Auswirkungen es haben k├Ânnte! Manchmal k├Ânnen die Ver├Ąnderungen negative Auswirkungen auf bestimmte Websites haben und ihre Rankings verschlechtern. Daher ist es entscheidend, die neuesten Trends im Auge zu behalten und die Performance einer Website regelm├Ą├čig zu messen. 

FAKT 5

Core Algorithm-Updates passieren h├Ąufiger als fr├╝her: Wenn Sie ein professioneller SEO-Experte sind oder seit langer Zeit im Spiel sind, wissen Sie m├Âglicherweise bereits, dass Core Algorithm-Updates h├Ąufiger vorkommen als fr├╝her! Im Jahr 2019 gab es fast 200 Core Algorithm-Updates – mehr als doppelt so viel wie 2018 (96). 

FAKT 6

Es gibt verschiedene Arten von Google Updates: Neben den Core Algorithm-Updates gibt es auch Quality Rater Guidelines (QRG) und Local Search Algorithm-Verbesserung (LSAs). QRGs helfen den Suchmaschinencrawlers bei der Bewertung der Qualit├Ątsstandards deiner Website; LSAs verfeinern die Ergebnisse f├╝r lokale Suchen.

FAKT 7

Google Core Algorithm-Updates haben direkte Auswirkung auf SERPs (Suchmaschinenergebnisseiten). Es gibt keine ‚magische Formel‘ oder ‚Geheimnis‘ was Googles Algorithmus anbelangt – aber Faktoren wie qualitativer Inhalt sowie Backlinks spielen eine gro├če Rolle beim Ranking in den Suchergebnissen! 

FAKT 8

Die meisten Core Algorithm-Updates sind kleine ├änderungen, die kaum bemerkt werden. Einige jedoch haben gro├če Auswirkungen auf das Suchergebnis. Die bekanntesten sind „Panda“ (2011), „Hummingbird“ (2013) und „Mobilegeddon“ (2015)

FAKT 9

Es ist unm├Âglich vorherzusagen, wann ein Google Update stattfindet oder welche Art von Update es sein wird. Das Unternehmen hat angek├╝ndigt, dass es in Zukunft h├Ąufiger Updates durchf├╝hren wird, um die Suche weiter zu verbessern. 

FAKT 10

Wenn du ein Webmaster bist, solltest du dir keine Sorgen machen! Google gibt klare Richtlinien heraus, an die du dich halten kannst, um das Risiko einer Abstrafung zu minimieren. Solange du qualitativ hochwertige Inhalte produzierst und deine Website f├╝r Suchmaschinen optimierst, solltest du keine Probleme mit den Updates haben. Die beste Strategie ist es, dich auf die Benutzerfreundlichkeit deiner Website zu konzentrieren und Google als einen Weg zu sehen, um mehr Traffic zu generieren. Wenn du den Fokus auf die Nutzer legst, wirst du immer erfolgreich sein – unabh├Ąngig von den ├änderungen, die Google vornimmt!

Was sind Google Updates ├╝berhaupt?

Google Updates sind regelm├Ą├čige Ver├Ąnderungen am Suchalgorithmus von Google. Diese ├änderungen sollen die Qualit├Ąt der Suchergebnisse verbessern. Allerdings k├Ânnen diese Updates auch Auswirkungen auf die Positionierung deiner Website haben ÔÇô also solltest du ihnen Beachtung schenken!

Auswirkungen von Google-Updates

Google-Updates ver├Ąndern die Internetlandschaft st├Ąndig. Jedes Update hat seine eigenen Auswirkungen und kann dazu f├╝hren, dass Unternehmen ihre Strategie ├╝berdenken m├╝ssen.

Es ist wichtig, dass du auf die neuesten Google-Updates reagierst und sicherstellst, dass dein Content dem Nutzer einen Mehrwert bietet und sich auf bestimmte Aspekte konzentriert. Ebenso solltest du in Betracht ziehen, dein SEO-Marketing stellenweise anzupassen. Dies bedeutet normalerweise den Einsatz neuer Tools und Technologien sowie die Umsetzung von Strategien, die auf den neusten Google Updates basieren. 

Es ist ratsam, regelm├Ą├čig Keyword-Recherchen durchzuf├╝hren und sich mit anderen SEO-Experten auszutauschen. So bleibst du am Ball und erkennst Trends in der Branche fr├╝hzeitig. Google Updates k├Ânnen eine gro├če Herausforderung sein ÔÇô aber sie k├Ânnen auch gro├če Chancen bieten! Wenn du dein SEO richtig anpasst und deinen Content optimierst, kannst du oft von positiven Rankings profitieren und noch mehr Traffic auf deine Website lenken.

├ťbersicht: Die wichtigsten Google Updates der letzten Jahre

Google Boston (Februar 2003)

Das allererste erw├Ąhnenswerte Update am Google-Algorithmus fand 2003 mit dem Boston-Update statt. Es erweiterte den Index und beinhaltete regelm├Ą├čige ├änderungen. Obwohl die Auswirkungen nicht dramatisch waren, markiert das Boston-Update den Beginn der Entwicklungen, die Google in den folgenden Jahren vornahm.

Google Florida (November 2003)

Das Florida-Update von Google hatte das Ziel, Spam zu bek├Ąmpfen und Black-Hat-SEO-Techniken wie Keywords auf wei├čem Hintergrund zu unterbinden.

Google Brandy (Februar 2004)

Google Brandy brachte bedeutende Verbesserungen des Algorithmus mit sich, insbesondere, was die Bewertung von Seiten betrifft. Seit dem Update achtet Google auf Ankertexte und LSI-Keywords (semantisch ├Ąhnliche Keywords). Die Websites k├Ânnen nun nicht mehr nur f├╝r die konkrete Suchanfrage gefunden werden, sondern f├╝r ├Ąhnliche Begriffe.

Google Jagger (Oktober 2005)

Das Google Jagger-Update setzte sich entschlossen gegen Linkmanipulationen durch, wodurch bezahlte Links, Links aus Farmen und Links, die zwischen zwei Webseiten ausgetauscht wurden, weniger gewichtet wurden, was zu deutlichen Änderungen im Ranking führte.

Google Universal Search (Mai 2007)

Bis Mai 2007 bestanden die Suchergebnisse ausschlie├člich aus Textschnipseln. Dank des Universal-Search-Updates konnten nun jedoch auch Bilder, Videos und Nachrichtenmeldungen gefunden werden, und lokale Ergebnisse wurden zus├Ątzlich hervorgehoben. Dieses Update brachte vor allem Seiten mit vielen Bildern und Videos besondere Vorteile.

Canonical-Tag-Update (Februar 2009)

Dieses Update war einzigartig, da Google, Microsoft und Yahoo ein gemeinsames Vorgehen beschlossen und damit Canonical Tags unterst├╝tzten. Websites mit mehreren ├Ąhnlichen Inhalten konnten davon profitieren, da Webmastern erm├Âglicht wurde zu definieren, welche Seiten von den Crawlern indexiert werden sollten.

Google MayDay (Mai 2010)

Das MayDay-Update wurde entwickelt, um die Qualit├Ąt der Suchresultate zu verbessern. Seiten mit umfangreichen Informationen bekamen gegen├╝ber denen, die nur wenig Details anboten, den Vorzug. Longtail-Keywords gewannen damit an Relevanz. Dies brachte SEOs vor neue Probleme.

Panda Update (Februar 2011)

Das Google Panda Update wurde erstmals im Februar 2011 eingef├╝hrt und zielt darauf ab, schlechte und minderwertige Inhalte von Websites in den Suchergebnissen zu minimieren. Es ber├╝cksichtigt die Bedeutung von hoher Qualit├Ąt und relevantem Inhalt f├╝r die Bewertung von Websites und bewertet Websites, die schlechten oder minderwertigen Inhalt haben, negativ.

Dieses Update hatte einen signifikanten Einfluss auf die Suchergebnisse und hat viele Websites zu einer ├ťberarbeitung ihrer Inhalte gedr├Ąngt, um die Anforderungen zu erf├╝llen. Um die Anforderungen zu erf├╝llen, m├╝ssen Website-Betreiber sicherstellen, dass ihre Websites hohe Qualit├Ąt und relevanten Inhalt bereitstellen, der f├╝r die Benutzer wertvoll ist.

Penguin Update (April 2012)

Das Google Penguin Update wurde erstmals im April 2012 eingef├╝hrt und zielt darauf ab, manipulative und unnat├╝rliche Verlinkungspraktiken zu identifizieren und zu bestrafen. Es ber├╝cksichtigt die Bedeutung von qualitativ hochwertigen und nat├╝rlichen Verlinkungen f├╝r die Bewertung von Websites und bewertet Websites, die unnat├╝rliche Verlinkungen nutzen, negativ.

Penguin Update

Dieses Update hatte einen signifikanten Einfluss auf die Suchergebnisse und hat zu einer ├ťberarbeitung der Verlinkungspraktiken auf vielen Websites gef├╝hrt.


Um die Anforderungen zu erf├╝llen, m├╝ssen Website-Betreiber ihre Verlinkungspraktiken ├╝berpr├╝fen und gegebenenfalls anpassen, um sicherzustellen, dass sie nat├╝rlich und qualitativ hochwertig sind.

Hummingbird Update (September 2013)

Das Hummingbird Update wurde im September 2013 eingef├╝hrt und ist ein wichtiges Algorithmus-Update von Google. Es fokussiert sich auf eine bessere Verarbeitung von nat├╝rlicher Sprache und bietet eine bessere Interpretation und Bewertung von Suchanfragen.

Dieses Update hat zu einer besseren Verarbeitung von semantischer Suche und l├Ąngeren, komplexeren Suchanfragen gef├╝hrt. Es betont auch die Bedeutung des Kontexts bei der Bewertung von Suchanfragen und erm├Âglicht es Google, ein besseres Verst├Ąndnis f├╝r die Absichten und Bed├╝rfnisse der Benutzer zu gewinnen. Das Hummingbird Update hat zu einer signifikanten Verbesserung der Genauigkeit und Relevanz der Suchergebnisse beigetragen und hat den Weg f├╝r zuk├╝nftige Entwicklungen in der Sprachverarbeitung bereitet.

Google Pigeon (Juli 2014 – USA; Dezember 2014 – Kanada, Australien und Gro├čbritannien )

Das Google Pigeon Update war ein wichtiges Update des Google-Algorithmus im Jahr 2014, das die lokalen Suchergebnisse verbesserte. Es zielte darauf ab, die Relevanz und Autorit├Ąt von lokalen Gesch├Ąftslistings bei der Suche zu verbessern und sicherzustellen, dass Nutzer die besten Ergebnisse f├╝r ihre lokalen Suchen erhielten.

Das Update wirkte sich auf lokale Suchergebnisse aus, einschlie├člich Gesch├Ąftslistings und Kartenansichten, und hatte Auswirkungen auf einige Branchen und Websites. Um von diesem Update zu profitieren, sollten lokale Unternehmen sicherstellen, dass ihre Gesch├Ąftslistings aktuell, vollst├Ąndig und korrekt sind, damit sie von Nutzern und Google leicht gefunden werden k├Ânnen.

Google Mobilegeddon / Mobile Update (April 2015)

Das Google Mobile Update wurde im April 2015 eingef├╝hrt und zielt darauf ab, dass Websites f├╝r mobile Ger├Ąte optimiert werden. Es ber├╝cksichtigt die Tatsache, dass immer mehr Benutzer ├╝ber mobile Ger├Ąte auf das Internet zugreifen, und betont die Bedeutung einer guten Benutzererfahrung auf mobilen Ger├Ąten.

Dieses Update hat die Suchergebnisse f├╝r mobile Ger├Ąte beeinflusst und betont, dass Websites, die f├╝r mobile Ger├Ąte optimiert sind, bevorzugt werden sollten. Um die Anforderungen zu erf├╝llen, m├╝ssen Website-Betreiber ihre Websites f├╝r mobile Ger├Ąte optimieren, um eine bessere Benutzererfahrung und eine bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu gew├Ąhrleisten.

Rank Brain Update (Oktober 2015)

Das Rank Brain Update wurde im Oktober 2015 eingef├╝hrt und ist ein KI-basiertes Update f├╝r die Google-Suchmaschine. Es nutzt maschinelles Lernen, um die Bedeutung von Suchanfragen und deren Zusammenhang mit Inhalten auf Websites besser zu verstehen und zu interpretieren. Dadurch sollen Suchergebnisse noch relevanter und genauer werden.

Rank Brain ein Google Update von 2015

Fred Update

Dieses Update betraf vor allem Seiten, die Nutzern wenig relevanten Content liefern und viele Anzeigen in der sichtbaren oberen Seite haben. Ebenfalls wurden Seiten abgestraft, die ├╝ber optimierte Keywords enthalten, sowie Seiten mit alten Inhalten erhielten schlechtere Rankings. Kurz gesagt, Websites, die bereits durch Panda und Penguin bestraft wurden, erlitten auch nach Fred weitere Abstrafungen.

Google Snippet Length Increase (November 2017)

Das Google Snippet Length Increase Update war ein Update im Jahr 2016, das die L├Ąnge der angezeigten Snippets (Kurzbeschreibungen) in den Suchergebnissen erh├Âhte. Vor dem Update waren die meisten Snippets rund 155 Zeichen lang, aber das Update erh├Âhte die L├Ąnge auf rund 300 Zeichen.

Die Zunahme der Snippet-L├Ąnge bot Nutzern mehr Informationen ├╝ber den Inhalt einer Seite, bevor sie auf den Link klicken, und konnte dazu beitragen, dass sie die besten Ergebnisse f├╝r ihre Suchen erhalten. Website-Eigent├╝mer und SEOs sollten sicherstellen, dass ihre Seitenbeschreibungen klare, pr├Ągnante und informative Informationen ├╝ber den Inhalt ihrer Seiten bereitstellen, um die besten Ergebnisse f├╝r Nutzer zu erzielen.

Google Mobile-First Indexing (Mai 2018)

Im Mai 2018 hat Google eine neue ├ära der Suchmaschinenoptimierung eingeleitet. Mit dem Mobile-First Indexing, einem von Googles zahlreichen Upgrades, wird das mobile Erlebnis bei der Suche jetzt zur Priorit├Ąt. Dieses Update ist ein Meilenstein in der Entwicklung der Suchmaschinenoptimierung und stellt sicher, dass Websites f├╝r die mobilen Nutzer optimiert sind.

Google Mobile-First Indexing ist die neueste Strategie des Unternehmens, um sicherzustellen, dass Benutzerinhalte auf Smartphones und Tablets leichter zug├Ąnglich sind. Im Gegensatz zu fr├╝heren Strategien, bei denen Desktop-Inhalte als Referenz herangezogen wurden, verwendet Google jetzt mobile Inhalte als Prim├Ąrquelle. Dadurch wird sichergestellt, dass mobile Nutzer immer die beste Erfahrung haben.

Es gibt viele Vorteile f├╝r Websites, die an Mobile-First Indexing teilnehmen. Zun├Ąchst einmal kann es dir helfen, mehr Besucher auf deine Website zu bringen. Da viele Menschen heutzutage ├╝ber mobile Ger├Ąte im Internet surfen, kannst du mit Mobile-First Indexing sicherstellen, dass deine Website leicht auffindbar ist und den Anforderungen der mobilen Nutzer entspricht. Weiterhin kann es dir helfen, die Position deiner Website in den organischen Suchergebnissen zu verbessern und mehr Traffic anzuziehen.

Mobile-First Indexing wirkt sich auch positiv auf die Benutzererfahrung aus. Wenn Websites f├╝r Mobile-Nutzer optimiert sind, bedeutet dies, dass sie ihren Inhalt leicht navigieren und lesen k├Ânnen – ohne die Seite zu zoom oder scrollen zu m├╝ssen. Dies tr├Ągt nicht nur dazu bei, dass Besucher l├Ąnger auf der Seite bleiben und mehr Inhalte sehen k├Ânnen – es hilft dir auch beim Aufbau eines starken Markennamens und Vertrauensw├╝rdigkeit in den Augen deines Publikums.

Medic Update (August 2018)

Das Google Medic Update ist ein Update, das im August 2018 eingef├╝hrt wurde und haupts├Ąchlich die Seiten betrifft, die sich mit Gesundheitsthemen besch├Ąftigen. Es zielt darauf ab, dass Websites mit qualitativ hochwertigen und zuverl├Ąssigen Inhalten in den Suchergebnissen bevorzugt werden.

Dieses Update betont die Bedeutung von authentischen und vertrauensw├╝rdigen Informationen f├╝r die Benutzer und ber├╝cksichtigt diese bei der Bewertung von Suchergebnissen. Um die Anforderungen zu erf├╝llen, m├╝ssen Website-Betreiber ihre Inhalte ├╝berpr├╝fen und gegebenenfalls verbessern, um eine gute Benutzererfahrung und eine hohe Informationsqualit├Ąt zu gew├Ąhrleisten.

BERT Update (Oktober 2019)

Das BERT Update ist ein wichtiges Sprachverarbeitungs-Update, das im Oktober 2019 eingef├╝hrt wurde. Es nutzt maschinelles Lernen, um die Bedeutung von W├Ârtern und Phrasen innerhalb von Kontexten besser zu verstehen, was zu einer besseren Interpretation und Bewertung von Suchanfragen f├╝hrt.

Dieses Update hat einen gro├čen Einfluss auf die Suchergebnisse und hat zu einer signifikanten Verbesserung der Genauigkeit und Relevanz der Suchergebnisse beigetragen. BERT spielt eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung von nat├╝rlicher Sprache und hat dazu beigetragen, dass Google ein besseres Verst├Ąndnis f├╝r die Absichten und Bed├╝rfnisse der Benutzer hat.

Google-Core-Updates (Mai und Dezember 2020)

Das Google-Core-Update Mai 2020 und das Google-Core-Update Dezember 2020 waren beide wichtige Updates des Google-Algorithmus, die die Relevanz und Autorit├Ąt von Websites bei der Suche beeinflussten. Diese Updates zielten darauf ab, die Qualit├Ąt der Suchergebnisse zu verbessern und sicherzustellen, dass Websites mit hoher Relevanz und Autorit├Ąt in den Suchergebnissen h├Âher bewertet wurden.

Die Auswirkungen dieser Updates waren unterschiedlich, aber einige Branchen und Websites konnten eine Änderung ihrer Rankings sehen.

Google MUM Update

Das Google MUM Update (Men├╝, URL, Meta-Informationen) wurde im November 2020 eingef├╝hrt und zielt darauf ab, dass Websites ihre Men├╝s, URLs und Meta-Informationen besser optimieren, um eine bessere Navigation und eine bessere Informationsvermittlung f├╝r die Benutzer zu erm├Âglichen.

Dieses Update betont die Bedeutung von gut organisierten und informativen Men├╝s, URLs und Meta-Informationen f├╝r eine gute Benutzererfahrung und ber├╝cksichtigt diese bei der Bewertung von Suchergebnissen.

Google MUM Update

Um die Anforderungen zu erf├╝llen, m├╝ssen Website-Betreiber ihre Men├╝s, URLs und Meta-Informationen ├╝berpr├╝fen und gegebenenfalls optimieren, um eine bessere Benutzererfahrung zu gew├Ąhrleisten.


Page Experience und Core Web Vitals Update (Mai 2021)

Das Page Experience Update ist ein Update, das im Mai 2021 eingef├╝hrt wurde und sich auf die Benutzererfahrung auf Websites konzentriert. Es bewertet die Interaktivit├Ąt und Ladegeschwindigkeit einer Seite sowie andere Faktoren, die die Benutzererfahrung beeinflussen, und ber├╝cksichtigt diese bei der Bewertung von Suchergebnissen.

Das Ziel des Page Experience Updates ist es, dass Websites mit einer guten Benutzererfahrung h├Âher in den Suchergebnissen erscheinen, was zu einer besseren Nutzererfahrung f├╝hrt. Um die Anforderungen zu erf├╝llen, m├╝ssen Website-Betreiber ihre Seiten optimieren und verbessern, um eine gute Benutzererfahrung zu gew├Ąhrleisten.

Google-Spam-Updates (ab 2021)

Das Google-Spam-Update (ab 2021) ist eine fortlaufende Bem├╝hung von Google, Spam-Websites und schlechte Praktiken aus den Suchergebnissen zu entfernen. Es bezieht sich auf eine Reihe von Updates, die darauf abzielen, die Suchergebnisse von Google zu verbessern und eine bessere Benutzererfahrung zu bieten, indem Spam-Websites und schlechte Praktiken entfernt werden. Diese Updates beziehen sich auf verschiedene Faktoren wie Keyword-Stuffing, Verwendung gekaufter Backlinks und andere Methoden, die gegen Googles Webmaster-Richtlinien versto├čen.

Diese Updates dienen dazu, das Vertrauen der Benutzer in die Suchergebnisse zu st├Ąrken und den Benutzern relevantere und hochwertigere Suchergebnisse zu bieten. Um sicherzustellen, dass ihre Websites diesen Anforderungen entsprechen, m├╝ssen Website-Betreiber Googles Webmaster-Richtlinien einhalten und sicherstellen, dass sie keine schlechten Praktiken verwenden.

Google-Core-Update Juni, Juli und November 2021

Das Google-Core-Update Juni, Juli und November 2021 waren drei separate Updates, die Teil von Googles fortlaufendem Bem├╝hen sind, die Suchergebnisse zu verbessern und eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Diese Updates betrafen den Kern-Algorithmus von Google und hatten Auswirkungen auf die Suchr├Ąnge von Websites.

Ziel dieser Updates war es, die Relevanz und Autorit├Ąt von Websites zu verbessern, um den Benutzern hochwertigere und relevantere Suchergebnisse zu bieten. Diese Updates beziehen sich auf verschiedene Faktoren wie die Qualit├Ąt des Inhalts, die Benutzererfahrung, die technische Optimierung und die Autorit├Ąt der Website.

Um sicherzustellen, dass ihre Websites diesen Anforderungen entsprechen, m├╝ssen Website-Betreiber ihre Websites regelm├Ą├čig ├╝berpr├╝fen und optimieren, um sicherzustellen, dass sie eine hohe Qualit├Ąt und Relevanz bieten.

Product Reviews Update (Dezember 2021)

Das Google Product Reviews Update im Dezember 2021 war ein Algorithmus-Update, das die Relevanz und Autorit├Ąt von Produktbewertungen und -bewertungen bei der Suche nach Produkten beeinflusste. Dieses Update zielte darauf ab, die Benutzererfahrung bei der Suche nach Produktbewertungen zu verbessern, indem es sicherstellte, dass hochwertige und vertrauensw├╝rdige Bewertungen eine gr├Â├čere Bedeutung bei der Suchergebnisreihenfolge hatten.

Dieses Update betraf sowohl E-Commerce-Websites als auch Plattformen, die Produktbewertungen sammeln und ver├Âffentlichen. Website-Betreiber sollten sicherstellen, dass ihre Produktbewertungen echt, aktuell und hochwertig sind, um sicherzustellen, dass sie von Google als vertrauensw├╝rdig und relevant eingestuft werden.

Welche Google Updates gab es im Jahr 2022

Wie die letzten Jahre auch, war Google auch im Jahr 2022 kr├Ąftig am Optimieren der Suchergebnisse und hat einige Updates herausgebracht.

Welche Google Updates gab es im Jahr 2022

Hilfe ÔÇô Ich bin von einem Google Update betroffen? Was soll ich tun?

Unabh├Ąngig von welchem Google Update du betroffen bist, kannst du deine Website mit diesen vier grundlegenden Schritten wieder auf Kurs bringen:

  1. Lies dir die offiziellen Informationen zum jeweiligen Update
  2. ├ťberblick verschaffen; Analysen durchf├╝hren, eventuell auch Angebote von SEO-Fachleuten annehmen;
  3. Untersuche, wie das Update die Performance deiner Internetseite beeinflusst hat.
  4. Befolge Googles Ratschl├Ąge und Empfehlungen f├╝r die betreffende Aktualisierung und setze diese entsprechend um

Wie du deine Rankings nach einem Google Update wiederherstellen kannst

Google Updates sind ein stetiger Bestandteil des Suchmaschinenmarkts ÔÇô und es ist wichtig, dass man stets vorbereitet ist. Wenn es um die Wiederherstellung deiner Rankings nach einem Google Update geht, gibt es mehrere Schritte, die du unternehmen kannst. 

  • Erstens, du musst herausfinden, was das Google Update verursacht hat. Es ist wichtig zu verstehen, ob deine Seite betroffen ist oder nicht. Dies kannst du mit verschiedenen SEO-Tools tun, die dir helfen k├Ânnen, Ver├Ąnderungen in deinen Rankings zu identifizieren. Einige Tools wie Ahrefs oder SERanking erm├Âglichen es dir zudem zu sehen, welche Keywords beeintr├Ąchtigt wurden und auf welcher Position sich deine Seite jetzt befindet. 
  • Zweitens solltest du ├╝berpr├╝fen, ob deine Website technisch noch up-to-date ist und ob alle Inhalte noch relevant sind. Neue Seiten m├╝ssen hinzugef├╝gt und alte Seiten entfernt oder aktualisiert werden. 
  • Alle wichtigen Meta-Tags sollten ├╝berarbeitet werden, um den Suchmaschinen-Crawler genauere Informationen zu liefern. Auch bereits bestehende Inhalte sollten ├╝berpr├╝ft und ggf. aktualisiert oder erg├Ąnzt werden. 
  • Je besser der Content auf deiner Website strukturiert ist, desto besser stehen deine Chancen, die Rankings zu verbessern. 
  • Drittens: Pr├╝fe die Qualit├Ąt der Backlinks auf deiner Website. Gute Backlinks von vertrauensw├╝rdigen Websites sind sehr wichtig, um organische Traffic f├╝r deine Seite zu generieren. Deswegen solltest du regelm├Ą├čig pr├╝fen, welche Links auf deiner Website sind und ob sie noch relevant sind oder ob du ggf. neue hinzuf├╝gen musst.
  • Vermeide schlechte Links von minderwertigen Websites und Webseiten, die thematisch nicht zu deiner Seite passen, da diese negative Auswirkungen auf deine Rankings haben k├Ânnen. 
  • Und viertens: Bau ein Netzwerk an qualitativ hochwertigen Websites auf und tausche Links mit anderen Seitenbetreibern aus! Suche nach relevanten Sites in ├Ąhnlichen Bereichen und baue eine gute Beziehung zu ihnen auf, um neue Links zu generieren und somit mehr Traffic f├╝r deine Seite zu bekommen! 
  • Diese Schritte helfen dir dabei, die Kontrolle ├╝ber deine Rankings nach einem Google Update wiedererlangen und dich bestm├Âglich auf weitere Updates vorzubereiten!

Nutze also diese Tipps effizient, um einen Vorteil im Suchmaschinenergebnis Market zu haben!

FAQ

Wie oft macht Google ein Update?

Google macht in der Regel mehrere Updates pro Jahr. Es gibt jedoch keine feste Anzahl von Updates, da es sich bei Google um ein kontinuierlich wachsendes Unternehmen handelt und st├Ąndig neue Features hinzugef├╝gt werden. Somit ist das Ausma├č an Updates, die Google vornimmt, schwer zu bestimmen.

Wann war das letzte Google Update?

Am 12. September 2022 wurde das Rollout des „September 2022 Core UpdatesÔÇŁ verk├╝ndet und von Google best├Ątigt.

Am 14.12.2022 wurde das Link Spam Update Dezember 2022 ausgerollt.

Am 21.02.2023 February 2023 Product Reviews Update.

Welche Arten von Google Updates gibt es?

Es wird grunds├Ątzlich zwischen technisch und rechtlich bedingten Updates unterschieden.

Warum ├Ąndert Google seinen Algorithmus?

Google ├Ąndert seinen Algorithmus, um die Qualit├Ąt der Suchergebnisse f├╝r Nutzer zu verbessern. Durch st├Ąndige Aktualisierungen kann Google daf├╝r sorgen, dass die Ergebnisse relevant und auf dem neuesten Stand sind, damit Nutzern der bestm├Âgliche Service geboten wird.

Was sind Google Funktions Updates?

Google Funktions Updates beziehen sich auf ├änderungen, die Google an seinen Produkten und Diensten vornimmt. Es handelt sich hierbei um neue oder verbesserte Funktionen, Design├Ąnderungen oder andere kleinere ├änderungen, die dazu beitragen, ein besseres Nutzererlebnis zu erm├Âglichen.

Solche Updates werden regelm├Ą├čig ver├Âffentlicht und k├Ânnen entweder automatisch implementiert oder von Hand ausgel├Âst werden. Dadurch bleibt jede Google-Anwendung stets auf dem neuesten Stand und bietet den Benutzern eine optimale Erfahrung.

Marco M├Âschter
Vor ├╝ber zehn Jahren habe ich meinen ersten Backlink im Auftrag eines Kunden gesetzt. Linkbuilding hat mich seitdem nicht mehr losgelassen und ich bin Stolz darauf, dass ich Gesch├Ąftsf├╝hrer einer der ├Ąltesten Linkbuildingagenturen in Deutschland bin und gleichzeitig die Verantwortung f├╝r einen der ersten Linkmarktpl├Ątze trage. Mit Ranksider habe ich mir einen Traum erf├╝llt. Unsere Kunden k├Ânnen zu jeder Uhrzeit den Marktplatz durchst├Âbern und aus einer Vielzahl von Linkquellen ausw├Ąhlen. Das wichtigste: Zu fairen Preisen. Neben meiner Leidenschaft zur digitalen PR bin ich f├╝rsorglicher Vater und treibe gerne Sport. Dabei bekomme ich einen klaren Kopf und kann mit aufgeladenen Akku Ranksider mit meinem Team nach vorne bringen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert