Was ist Video Marketing und was bringt es?

videomarketing

Videos sind ein beliebtes Format im Marketing, da der Nutzer hier keinen langen Texte lesen muss und man nicht wie bei einem Bild nur ein unbewegtes Bild vor Augen hat. Beim Video Marketing bekommt der Nutzer bewegte Bilder und Ton und damit eine Werbebotschaft auf den Bildschirm. Oftmals sind die Werbebotschaften dabei nicht einmal offensichtlich oder werden offen kommuniziert. Das geschieht aber absichtlich, um die Hemschwelle, das Video weiter zu verbreiten, zum Beispiel über soziale Netzwerke, zu reduzieren.

 

Video Marketing: Virale Videos verbreiten sich von alleine

Immer wieder tauchen Videos in den sozialen Netzwerken auf, die von einer großen Masse Nutzer verbreitet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieses Video einfach nur geliked, kommentiert oder doch sogar geteilt wird, da letztlich jede Interaktion für die Freunde der Person ersichtlich sind.


Weitere interessante Artikel, die Sie interessieren könnten:
68 Online-Experten über Content Marketing
Video Seeding: Erfolg durch Likes & Shares
Content Marketing
Blog Marketing


Damit sich die Masse für ein Video interessiert bzw. die Masse das Video automatisch über die Netzwerke an die eigenen Freunde verbreitet, muss das Video dem Nutzer gefallen und einen Grund geben, es weiter zu verbreiten. In den letzten Monaten haben sich vor allem humorvolle Videos sehr gut verbreiten lassen, so dass mehrere Millionen User das Video gesehen haben – Und damit auch den Markennamen oder die Werbebotschaft.

 

Ein gutes Beispiel: Das Unternehmen LG

Ein gutes Beispiel für ein gutes Video, welches sich schnell verbreitet hat, liefert der Hersteller LG, welcher unter anderem bekannt für Monitore ist. Das Unternehmen hat ein Video gedreht, wie zwei Männer ein Metallgestell basteln und dort einige Monitore platzieren. Anschließend wurden die Monitore an einen Rechner angeschlossen und das gesamte Konstrukt dann in einem Fahrstuhl verbaut. Das Gestell war nach dem Einbau nicht mehr sichtbar und befand sich am Boden des Fahrstuhls. Nun mussten nur noch Personen in den Aufzug, warten und schon ging es los:

 

Der manipuliert Fahrstuhl machte erst komische Geräusche, und ließ dann die scheinbaren Bodenplatten des Fahrstuhls fallen. Er zerbrach regelrecht. Das lustige daran: Die Bodenplatten fielen gar nicht heraus, es handelte sich nur um eine Filmsequenz, die jeden der im Video gezeigten Personen erschreckte. Die Reaktionen waren so witzig, dass sich die Erstellung des Videos gelohnt hat: Mehr als 18,5 Millionen Nutzer haben das Video auf Youtube schon gesehen. 18,5 Millionen Nutzer, die nicht nur einfach das Video gesehen haben, sondern auch das Markenlogo, den Markennamen und natürlich auch die Einblendung, dass es sich bei den Monitoren im Video um neue LG IPS-Monitore handelt.

 

Das Video können Sie sich folgend ansehen:

Natürlich schafft es nicht jedes Video, so erfolgreich zu werden und eine so große Masse an Menschen zu erreichen. Daher sollte man nicht enttäuscht sein, wenn es nicht beim ersten Versuch funktioniert, sondern es weiter versuchen.

Auch mit diesem Video zeigt LG ein Beispiel für gelungenes Video Marketing.

 

Video Marketing: Die Macht der sozialen Netzwerke

Dass Videos von vielen Menschen angesehen werden, liegt zu einem großem Teil an den Social Networks wie Facebook, Twitter und GooglePlus, die es den Nutzern ermöglichen, Videos an ihre Freunde zu teilen.

 

Postet jemand das Video in seine Timeline, also so, dass es jeder bzw. die Freunde des Nutzers, sehen können, erreicht das Video eine Vielzahl von Menschen. Diese wiederum werden das Video mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auch teilen, wobei man bedenken sollte, dass die Quote nicht bei 100% liegt, sondern nur ein geringer Teil der Freunde etwas weiter verbreiten. Doch es funktioniert und so schafft es ein Video, innerhalb kürzester Zeit mehrere Millionen male angesehen zu werden.

 

Die größten Chancen, dass ein Video von möglichst vielen Menschen geteilt wird, sind dann gegeben, wenn das Video alle interessieren bzw. allen gefallen könnte. Das ist der Fall, wenn ein Video witzig ist, so zum Beispiel wie das von LG. Dort hat das Video Marketing sehr gut funktioniert, weil nicht nur eine Zielgruppe angesprochen wurde, kein Fachwissen vorausgesetzt wurde und natürlich, weil es was zum lachen gab.

 

Video Marketing: Gründe und Einsatzgebiete

Das Video Marketing ist aber mehr als das verteilen von Videos im Web. Videos können nämlich zu den verschiedensten Zwecken genutzt werden und nicht nur dafür, um neue Kunden zu finden oder die Masse zu belustigen.

 

Ein weiterer Einsatzbereich ist zum Beispiel die Pressearbeit, bei der Videos auch immer gerne genutzt werden. Der Vorteil hierbei: Die Videos sind dabei interessanter als ein langer Text, da ein Text nicht selten schwer zu lesen ist. Dazu sind Videos mit Ton versehen, mit dem der Nutzer noch mehr Informationen erhalten kann als nur mit dem reinen bewegten Bild.

 

Auch im Bereich “Verkauf” werden sehr gerne Videos zu Marketingzwecken genutzt, zum Beispiel um die Vorteile eines Produkts hervorzuheben oder das Produkt im Einsatz zu zeigen, um die Verkäufe anzukurbeln.

 

Allerdings wird das Vide Marketing auch dafür genutzt, um Kunden zu binden, also wie zum Beispiel durch Anleitungen und Tutorials, aber auch, um den Kunden zu zeigen, wie das Produkt im Einsatz ist. Anwendungstipps sind immer wieder eine gute Möglichkeit, den Kunden zu binden und ihn durch cleveres Marketing zu einem weiteren Einkauf zu bringen. Beim Video Marketing sind einem Unternehmen keine Grenzen gesetzt, so dass man der eigenen Kreativität freien lauf lassen kann.

 

Fazit

Video Marketing ist für Unternehmen ein wichtiger und sehr effektiver Kanal, mit dem man als modernes Unternehmen arbeiten sollte. Videos werden nicht nur deutlich häufiger angesehen als längere Texte, sondern erreichen durch eine virale Verbreitung auch deutlich mehr Nutzer. Machen Sie sich diesen äußert effektiven Kanal zu nutze und entwerfen Sie eigene Video Marketing-Strategien, mit denen Sie Nutzer erreichen und auf Ihre Produkte aufmerksam machen sowie bestehende Kunden an Ihr Unternehmen binden.


» Mobile SEO: Die besten Tipps für Einsteiger
» Gute SEO Texte verfassen