Links wie von selbst: Organischer Linkaufbau

Wer seinen Bekanntheitsgrad steigern und hoch ranken möchte, der benötigt Links. Hochwertige Links bestenfalls, damit diese auch angeklickt werden. Der Schlüssel hierzu ist eine Disziplin der Suchmaschineoptimierung – das Linkbuilding (zu deutsch Linkaufbau).
Wie bei den meisten Handlungen, kann Linkaufbau auf verschiedene Weisen betrieben werden. Der rein systematische Linkaufbau zielt darauf ab, selbst gezielt Links zu generieren – manchmal unabhängig von der Qualität dieser. Der Vorteil des organischen Linkaufbaus hingegen liegt auf der Hand: er geschieht ohne aktives Zutun, entsteht quasi aus dem Content heraus von allein. Wer einen Inhalt als interessant, spannend, neu und gut dargestellt empfindet, verlinkt auf diesen. Dies ist ein natürlicher Prozess, der jedoch beschleunigt werden kann.

Jetzt hochwertige Links aufbauen!

Bauen Sie jetzt hochwertige Links mit RankSider auf!

Anmelden

 

Organischer Linkaufbau stellt recht klar den Nutzer bzw. Leser in den Vordergrund: Nur Inhalte, die qualitativ hochwertig sind, finden gefallen und werden daher verlinkt – also Texte, die auf Probleme von Nutzern eingehen und diese bestenfalls lösen, Infografiken, Umfragen und Anleitungen, Neuigkeiten, Videos mit einem Interview oder einer Auswertung, Podcasts, Tools, Add-Ons, Plugins, jeglicher viraler Content, Charity-Aktionen, Listen, Widgets, …

 

Diese organischen Verlinkungen entstehen freiwillig, ohne dass besondere Absprachen getroffen oder Tauschhandel angeboten werden. Einige Hinweise darauf, dass man auf seiner Webseite einen neuen, spannenden Inhalt veröffentlicht hat, schaden jedoch nicht und sind auch beim organischen Linkaufbau nicht unüblich. Gerade die Aktivität in Communities, Foren und sozialen Netzwerken kann hierbei von entscheidender Bedeutung sein.

 

Arbeitet man sorgfältig, erstellt immer aufs Neue themenrelevante, interessante Inhalte, recherchiert dafür und überwacht die Tätigkeiten der Konkurrenz, so ist dies ein enormer Zeitaufwand. Sasa Ebach von der VIPEX Organic Link Marketing GmbH spricht in diesem Zusammenhang von etwa 20 neuen, hochwertigen Links, die im Monat möglich sind.

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interesssieren:
Tipps und Tricks für´s Linkbuilding
Verbessern Sie Ihren Schreibstil
68 Experten sprechen über Content Marketing
Onpage- und Offpage-Optimierung: Diese Faktoren sind wichtig
Gute SEO-Texte verfassen


 

Zusätzlich dauert die Generierung organischer Links wesentlich länger, als den Linkaufbau systematisch anzulegen. Dennoch kann es sich auf Dauer lohnen: Organischer Linkaufbau ist Google-konform, so dass Sie mit dieser Methode nicht Gefahr laufen, abgestraft zu werden. Auch die Haltbarkeit spielt eine Rolle: Während gemietete Links plötzlich verschwinden, sobald Sie nicht mehr zahlen, bleiben die organisch aufgebauten Links dauerhaft bestehen und steigern so etappenweise und permanent Ihr Ranking.

 

Wie viel Linkaufbau Ihre Seite benötigt, dies können Sie anhand der Domainpopluarität Ihrer Mitbewerber im Ranking herausfinden: Welche Domainpopularität besitzen jeweils die ersten drei, vier oder fünf Suchergebnisse für die Keywords, auf die Sie definitiv ranken möchten? Den Unterschied derer Domainpopularitäten zu Ihrer eigenen müssen Sie möglichst verkleinern, indem Sie, je nach Ihrer Branche/ Ihren Themen, geeignete Inhalte veröffentlichen und den Linkaufbau voran treiben. Beachten Sie dabei auch die Liste mit häufigen Fehlern im Linkaufbau, die zu Penalties seitens Google führen können.

 

Auch Social Networks gehören zum Linkaufbau. Einerseits können Sie über Ihre Profile mitteilen, dass neue Inhalte auf Ihrer Webseite verfügbar sind und auf diese verlinken. Andererseits kann ein soziales Netzwerk wie Facebook oder Twitter zum Seismographen für die virale Qualität des Inhaltes werden, indem dort Likes und Shares klar hierüber entscheiden. Nicht zu vernachlässigen ist auch die Banden knüpfende Macht solcher Netzwerke: Kontakte lassen sich dort oft wesentlich leichter schließen als im alltäglichen Leben – auch zu potentiellen Influencern und Meinungsführern, welche Ihre Inhalte deutlich weiter verbreiten können, als Sie allein dazu in der Lage wären.

 

4 umfangreiche Ideen zum organischen Linkaufbau:

Sie sind technisch begabt und besitzen Programmierfähigkeiten? Erstellen Sie ein Tool, Widget, Plug-In für Browser oder Add-On. Tech-Blogs und -Webseiten werden Sie erwähnen, was Ihnen zu hochwertigen Links verhilft.

 

Sie kennen den ultimativen Weg, CTAs in Google+ einzubinden? Oder wissen genau, wie man in Facebook den frisch ausgerollten Newsfeed mit seinen Chatheads und Stickern effektiv verwendet? Schreiben Sie eine Anleitung hierzu! Dies ist hilfreich, nützlich und – gut bebildert – Anlass für jeden, auf Sie zu verlinken, der sich sicher ist: “Besser hätte ich das auch nicht erklären können!”

 

Infografiken sind immer Mittel der Wahl, wenn es darum geht, Informationen anschaulich zu präsentieren. Meist kosten sie weniger Zeit als die Erstellung eines Videos, werden aber ebenso gern geteilt und verlinkt. Ob der Ablauf eines Linkbaits oder die aktualisierte mobile Google-Suche – Sie finden sicherlich etwas Interessantes, das sich als Infografik darstellen lässt.

 

Die Teilnahme an Spenden- und Hilfsaktionen bringen äußerst vertrauenswürdige Links, die gleichzeitig Ihre gute Reputation steigern. Sponsorn Sie Hilfsprojekte oder Spendenaktionen, rufen Sie zu Sammelaktionen auf, machen auf soziale Projekte aufmerksam. Verlinken diese Organisationen Sie, ist dies ein sehr guter Link.



Mehr Reichweite mit Blog-Marketing

Über 10.000 Blogger schreiben über Ihre Produkte.


» Twitter dealt sich reich
» Call-to-Action Buttons in Google Plus einbinden



Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren