RankSider will remain RankSider.

7 SEO-Tools für den Kauf von Webseiten

Es ist leider ein offenes Geheimnis: Der Handel mit Webseiten kann ein zwielichtiges Geschäft sein. Nicht nur, weil einige Verkäufer versuchen, ihre Kunden herein zu legen (von diesen Leuten gibt es immer noch zu viele), sondern auch, weil Manche einfach nicht wissen, was sie tun. In Deutschland werden übrigens die meisten Webseiten auf eBay.de oder auf Mabya.de verkauft.

Sowohl der Ver- als auch Ankauf von Webseiten kann also ziemlich riskant sein. Glückerweise jedoch sind die gleichen Tools, die wir sonst für die Suchmaschinenoptimierung verwenden, von unschätzbarem Wert für die Einschätzung der Qualität einer angebotenen Webseite. Ich möchte im Folgenden auf einige SEO– und andere Online-Tools eingehen, die für eine solche Überprüfung extrem nützlich sind.

 

Gibt es Alternativen?

Nicht jeder Verkäufer ist vertrauenswürdig, wie dieses Beispiel zeigt: Vor etwa zwei Jahren kontaktierte ein Kunde eine Verkaufsbörse für Webseiten, der einen Online-Shop für Computerzubehör verkaufen wollte. Als Teil des Verkaufes unterschrieb er ein zwei Jahre gültiges Wettbewerbsverbot. Ein Jahr später kam er erneut zu mir und ich erfuhr, dass er seit einigen Jahren einen beinahe identischen Online-Shop besaß. Er hegte offensichtlich nicht die Absicht, sich an das Wettbewerbsverbot zu halten. Es ist nicht weiter erwähnenswert, dass wir ihn als Kunden nicht länger betreuten.

 

Webseite nach SEO-Metriken bewerten

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiger Faktor für Webseiten, weil über Google Traffic generiert werden kann, der wiederum konvertiert. Wie gut die Webseite bei Google darsteht, können Sie mit gängigen SEO-Tools herausfinden und sich so Kennzahlen ausgeben lassen, welche erste Informationen liefern.

  • SISTRIX: Dies ist eines der bekanntesten SEO-Tools und liefert eine Übersicht der Sichtbarkeit einer Webseite. Der so genannte Sichtbarkeitsindex wird aus verschiedenen Faktoren wie dem Suchvolumen der Keywords, den Platzierungen zu den jeweiligen Keywords und weiteren Faktoren berechnet. Der Verlauf des Sichtbarkeitsindexes ist eine wichtige Kennzahl, um herauszufinden, ob eine Domain stark an Sichtbarkeit verloren hat – beispielsweise in Folge eines Google-Updates oder einer Penalty. Auch die Anzahl der Keywords und die Rankingverteilung sind erste wichtige Anhaltspunkte. Alternativen zu SISTRIX sind Xovi und Searchmetrics.
  • ahrefs: Mit ahrefs lassen sich Daten zu Backlinks ausgeben. Das Tool zeigt nicht nur die Anzahl von verweisenden Links an, sondern auch die Linkquellen, Ankertexte und den Verlauf der Summe der Backlinks, so dass Sie schnell und einfach sehen können, ob plötzlich viele Links gesetzt oder entfernt wurden. Darüber hinaus liefert ahrefs viele weitere Daten aus, Beispielsweise Werte zu Sidewide-Links, Nofollow/ Follow und den verschiedenen Linktypen.

SEO-Tools für Webseiten-Verkauf ahrefs

  • Crawl.me: Mit Crawl.me können Sie eine Onpage-Analyse durchführen. Sie können beispielsweise herausfinden, wohin die Webseite verlinkt, ob es Weiterleitungen gibt, ob und wie viele 404-Seiten vorhanden sind bzw. ob fehlerhafte URLs verlinkt sind, die 404-Seiten generieren. Alternative zu Crawl.me: Onpage.org.

 

Traffic kontrollieren

Natürlich sind SEO-Metriken nicht alles. Es gibt viele andere Möglichkeiten, Traffic zu generieren, als nur über Google. Das sollten sie unbedingt kontrollieren und sich einen Zugang zum Webanalyse-Tool geben lassen, um sich die Daten genau anzuschauen. Hier einige Tools, die für Webanalyse-Zwecke eingesetzt werden:

  • Google Analytics: Das Webanalyse-Werkzeug von Google wird gerne von Webmastern verwendet, weil es kostenlos und sehr umfangreich ist. Mit Google Analytics lassen sich Daten wie zum Beispiel Traffic-Quellen herausfinden, aber auch Keywords, über die der Traffic via organische Suche generiert wird.
  • Piwik: Auch Piwik wird gerne genutzt, ist ebenfalls kostenlos, muss aber auf dem eigenen Server bzw. Webspace installiert werden. Auch hier bekommen Sie die typischen Traffic-Daten wie Traffic-Quellen, Verweildauer, Seitenaufrufe und Absprungrate.

SEO-Tools für Webseiten-Verkauf Piwik

Vor dem Kauf sollten Sie definitiv einen Blick in die Analyse-Tools werfen, die verraten, woher der Traffic kommt. Dafür muss man aber den Verkäufer fragen, ob man einen Einblick erhält und er die Daten zur Einsicht freigibt. In der Regel ist der Verkäufer aber daran interessiert, Ihnen die Daten komplett zu zeigen, damit Sie die Webseite kennenlernen und sich die Chance, dass Sie die Webseite kaufen, erhöht.

 

Können Sie darauf aufbauen?

Die oben aufgeführten Tools werden Ihnen dabei helfen, besser beurteilen zu können, ob ein Verkäufer seine eigene Webseite kennt und ob er Ihnen gegenüber ehrlich ist. Dennoch müssen Sie in der Lage sein, die Webseite, die Sie kaufen, profitabel und nachhaltig zu machen. Hier sind einige bekannte Tools, die Sie dabei unterstützen werden:

  • BuiltWith.com: Dieses kostenlose Online-Tool zeigt Ihnen alles, was Sie über die Technologie einer Webseite wissen müssen. Sehr nützlich!

SEO-Tools für Webseiten-Verkauf built with

  • Google Trends: Es ist wichtig, vor dem Kauf herauszufinden, ob Sie eine Webseite aus einer sterbenden oder einer lebendigen Branche kaufen. Man sieht oft Schwankungen in der Anzahl der zum Verkauf angebotenen Webseiten, wenn deren jeweiligen Nischen gerade langsam aussterben. Google Trends kann Ihnen dabei helfen, die nächsten Wachstumsmärkte zu erkennen.

 

Seien Sie ein cleverer Käufer

Ja, der Kauf einer Webseite kann riskant sein, doch ein cleverer Käufer ist imstande, diese potentiellen Risiken unter Zuhilfenahme einiger Online-Tools zu umschiffen. Nutzen Sie einige verbreitete SEO- und andere Online-Tools, müssen Sie sich nicht auf die Angaben des Verkäufers verlassen und können sich davor schützen, von Betrügern hereingelegt zu werden, die nur das schnelle Geld wollen.

Linkaufbau mit Blogs

Ihre Vorteile mit RankSider

  • Verbessern Sie Ihre Rankings
  • Einsehbare SEO-Metriken
  • Dauerhafter Bestand der Links
  • Eigenständige Festlegung des Budgets
  • Einmalige kosten - Keine Linkmiete!


» 68 Experten über die Online Marketing Trends 2014
» Online Leads generieren