SEO-Day 2013 Recap

Auch in diesem Jahr hat Fabian Rossbacher den SEO-Day 2013 veranstaltet und somit eine SEO-Konferenz im Kölner RheinEnergie Stadion. Zum SEO-Day kamen wieder viele Leute, die im Online-Marketing sind, darunter bekannte Speaker wie Nicolas Sacotte, Johannes Beus, Karl Kratz und einige mehr. Hier unser Recap, denn auch wir waren auf dem SEO-Day 2013.

Der SEO-Day 2013 begann für viele schon mit dem Pre-Event, dem Expert-Day. Ich war war auch dort, doch leider dürfen Inhalte aus den Slides nicht veröffentlicht werden, da die Experten die Vorträge gehalten haben, Insights weitergegeben haben, wie man sie nicht gerade häufig auf Konferenzen hören kann. Trotzdem lässt sich sagen, dass die Speaker wirklich einzigartige Inhalte ausgepackt haben und das Publikum von 99 Leuten durchweg begeistert haben. Die Stimmen nach dem Expert-Day sprechen da eine sehr deutliche Sprache und alle schreien förmlich danach, auch im nächsten Jahr wieder einen Expert-Day zu veranstalten.

Abends hat rankingCHECK dann das altbekannte Kicker-Turnier veranstaltet, welches schon im letzten Jahr veranstaltet wurde. Im Startplatz wurden Kicker aufgebaut, Teams gebildet und fleißig gekickert. Jeder konnte zeigen wie gut er auf dem kleinen Spielfeld ist. Dazu gab es Musik, kleinere Snacks und Getränke. Genug Platz zum Networken gab es auch.

Der SEO-Day

Der SEO-Day fand dann am nächsten Tag statt – im RheinEnergie Stadion von Köln, wo sonst der 1. FC Köln bei Heimspielen zeigt, was er auf dem Spielfeld kann. Nach einer kurzen Begrüßung von Fabian Rossbacher, dem Veranstalter des SEO-Days ging es dann direkt in die Vorträge.

SEOday in Köln

Speaker wie Andreas Wander, Gerald Steffens und Karl Kratz waren dort um Vorträge vor dem Publikum zu halten und Wissen weiterzugeben. Ich habe zuerst Arne Stoschek besucht, dessen Vortragstitel “content marketing with love” mich interessiert hat. Hier ging es vor allem darum, wie Shops Content Marketing nutzen können.

Danach kam Gerald Steffens mit “Seo Mortale – von Mythen, Tests und anderen Überraschungen”. Der Titel beschreibt seinen Vortrag perfekt. Gerald ist ja schon ein Urgestein im SEO, bloggt und ist meistens mit seiner Kamera anzutreffen.

Weitere Vorträge wie der von Björn Tantau und Manfred Gottschling waren auch auf der Timeline und für mich ein Pflichtprogramm. Danach ging es direkt zum Curt Simon Harlinghausen, der ebenfalls einen spannenden Vortrag gehalten hat.

SEO-Campixx Macher Marco Janck war ebenfalls ein Pflichtprogramm. Dachten alle vorher noch, er würde eine Hassrede halten, hat er allen ziemlich schnell erklärt, dass dem nicht so ist und dass er lieber darüber sprechen möchte, was er momentan über die Suchmaschinenoptimierung denkt, wie es weitergehen kann und was ihn sonst noch so im Kopf rumschwirrt.

Um rechtliche Lagen wie Werkverträge und Dienstverträge ging es beim Christian Somlecke, einem Anwalt, der auch viel mit SEOs zu tun hat. Direkt danach kam Nicolas Sacotte, der über den Seeding-Prozess beim Content Marketing gesprochen hat. Dabei nutzte er ein Beispiel, welches viele kennen werden: Die Domain-Weltkarte von CheckDomain, die durch viele Blogs ging, dafür aber gute Links und viel PR gebracht hat.

Solmecke auf dem SEO-Day

Nach dem Vortrag gab es aus zeitlichen Gründen auch keine Fragen mehr, da dass Superpanel schon wartete. Hier stand Nicolas schon wieder für einen kurzen Augenblick im Mittelpunkt, da er den SEOKanzler Wettbewerb mit dynapso.de gewonnen hat. Er selber betonte, dass er vorerst nicht mehr an solchen Wettbewerben mitmachen werde, da einige Stimmen laut wurden, die meinten “Oh, schon wieder dynapso. Wie langweilig!”. Er sagte: “Ich mache erst wieder mit, wenn jemand zwei mal hintereinander einen SEO-Wettbewerb gewonnen hat”. Das es machbar ist, hat er selber bewiesen: Auf dem OMClub hat er den Wettbewerb vom “SEOFonisten” abgeräumt und nun auch noch den SEOKanzler. An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch, eure Hoheit!

Nach dem Superpanel ging es dann zur Party, dem Abschluss. Für mich der Abschluss von zwei Tagen, die mich umgehauen haben. Zwei Tage voller Inputs, voller cooler Leute und netten Unterhaltungen.

Fazit

Der SEO-Day ist eine Pflichtveranstaltung für alle, die in ihrem Beruf mit der Suchmaschinenoptimierung in Berührung kommen. Ich finde den SEO-Day ja nicht nur gut, weil er in Köln stattfindet, sondern eben auch wegen der besonderen Location, den Inhalten und den Speakern. Ich bin hellauf begeistert und werde auch im nächsten Jahr wieder vor Ort sein.



Mehr Reichweite mit Blog-Marketing

Über 10.000 Blogger schreiben über Ihre Produkte.


» SEO-Tags: Wie Nofollow, Robots und Co. Ihnen helfen können
» Ad2.0 Internet GmbH übernimmt Advertorial.de



feedback
Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren