Interview: So nutzt REWE Snapchat beim Recruiting

snapchat-rewe-blog22

Influencer spielen nicht nur im Marketing eine immer größer werdende Rolle. Auch im Bereich Recruiting und Employer-Branding können sie die Wirkung von Unternehmen positiv beeinflussen. REWE Deutschland hat die Zeichen der Zeit erkannt und setzt jetzt bei der Suche nach neuen Auszubildenden auch auf Snapchat.

Vor kurzem hatte Rewe eine bekannte Infuencerin eingeladen, um über die Ausbildungsmöglichkeiten bei Rewe live zu snappen. Die Infuencerin hat Azubis interviewt und gab Stylingtipps für Vorstellungsgespräche hat darüber live gesnappt.

Wir fanden die Aktion sehr interessant und haben Melanie Berthold von REWE um ein Interview gebeten. Sie war sehr freundlich und hat unsere Fragen detailliert beantwortet.

 

RankSider: Warum habt ihr für die Aktion Snapchat gewählt und nicht Facebook, YouTube, Twitter oder Instagram?

Melanie: Wir haben eine Social Influencerin genutzt um REWE als Ausbilder auf den REWE Family Festen zu positionieren. Dieses Fest tourt durch ganz Deutschland und wir wollten das Interesse für REWE als Ausbilder wecken und gleichzeitig unseren Auftritt auf dem Event promoten. Snapchat hat sich für die Aktion in unseren Augen am besten geeinigt, da wir so live berichten und die Stimmung des Festes unmittelbar und authentisch einfangen konnten. Die anderen Social Media Kanäle waren aber nicht ausgeschlossen. Es gab parallel einen Facebook Livestream, der Impressionen des kompletten Festes eingefangen hat. Zudem bewerben wir die Events auch über Facebook und laden ein unseren Stand zu besuchen. Da wir als HR Bereich jedoch die junge Zielgruppe für das Thema Ausbildung ansprechen wollten, lag es auf der Hand unseren Snapchat Kanal zu nutzen. So konnten wir live, zielgruppengerecht und auffällig kommunizieren und Neugier für REWE als Ausbilder wecken.

RankSider: War das ein einmaliger Versuch oder werdet Ihr künftige beim Recruiting öfter auf Influencer-Marketing setzen?

Melanie: Wir haben für das Thema Ausbildung bei REWE bereits mit Influencern gearbeitet. Das größte Projekt war bisher das REWE Azubi Speed Dating mit YouTubern. Wir haben die Aktion dieses Jahr das zweite Jahr in Folge umgesetzt: YouTuber geben hier unseren Bewerbern auf Recruiting Events Tipps zum Thema selbstbewusstes Auftreten und gegen Nervosität. Die Events wurden durch die YouTuber angekündigt, von ihnen besucht und sie haben davon berichtet. Übrigens haben wir auf einem der Events unseren Snapchat Kanal aktiviert und hier bereits mit Influencern gesnappt.

RankSider: Welche Kriterien muss eine Influencerin erfüllen, damit sie von Euch für die nächste Aktion eingeladen wird?

Melanie: Vorab prüfen wir natürlich wie die Influencer zu uns als Unternehmen und Ausbilder passen. Authentizität spielt für uns eine große Rolle. Je größer hier der Fit ist und je besser die Aktion wahrgenommen wird, desto eher arbeiten wir wieder zusammen.

 

Über unsere Interview Partnerin:

Melanie Berthold beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Bereich Employer Branding. Seit 2013 verantwortet sie den Bereich Employer Branding und Personalmarketing in der REWE Markt GmbH. Den Snapchat Kanal betreut Sie mit Ihrer Kollegin Maren Kaspers (Social Media Managerin).



Mehr Reichweite mit Blog-Marketing

Über 10.000 Blogger schreiben über Ihre Produkte.


»
» Studie über die Reichweite von Influencern auf Twitter



feedback
Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren